AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
von Irina Naithani und „Werise – The Collective Growth Agency“

 

§1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte
gegenüber Verbrauchern und Unternehmern mit
(2)

Werise
Irina Naithani
Mühlenstr. 8a
14167 Berlin
Deutschland

E-Mail: hello@werise.love

nachstehend „wir“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können per E-Mail, Drittanbieter wie z.B. ThriveCart oder über unsere Website zustande
kommen.

 

§2 Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand des Vertrages können die folgenden Leistungen sein (wobei die Auflistung
nicht abschließend ist):
– Einzel-Coachings
– Gruppen-Coachings
– Online-Kurse
– Retreats
– Membership
und weiteres, im weiteren Verlauf zusammengefasst unter „Programme“.

(2) Angebote von Werise, unabhängig von Ort und Zeit der Bekanntgabe, Preisangaben inklusive, sind immer unverbindlich und unter Vorbehalt von Preis-, Programm- und Terminänderungen. Das Stattfinden von Programmen ist abhängig von der ausreichenden Anzahl der Anmeldungen. Die Durchführung der Programme wird spätestens eine Woche vor dem ersten Termin verbindlich bestätigt.

(3) Sofern nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart wurde, findet das Coaching per Zoom statt.

 

§3 Vertraulichkeit und Datenschutz

(1) Werise verpflichtet sich zu absoluter Diskretion und Vertraulichkeit. Erlangte Kenntnisse von Geschäftsgeheimnissen oder von als vertraulich bezeichneten Informationen werden zeitlich unbeschränkt vertraulich behandelt.

(2) Deine persönlichen Daten werden grundsätzlich nur zum Zwecke des Kundenkontaktes erhoben, in Deutschland gespeichert und nach Beendigung der Zusammenarbeit innerhalb von drei Monaten gelöscht, soweit nicht gesetzliche Gründe entgegenstehen (Steuer etc.).

(3) Wir nutzen für einen Teil unserer Produkte zur Bestellabwicklung den Anbieter „ThriveCart“. Die Datenschutzerklärung von ThriveCart erhältst Du hier: https://legal.thrivecart.com/platform/privacy/

(4) Zur Durchführung und Abwicklung einer Buchung benötigt ThriveCart von Dir die
folgenden Daten:
– Vor- und Nachname
– Adresse
– E-Mail-Adresse
– bei Unternehmern auch Firmenname und USt-ID Nr.
Welche konkreten Daten zwingend erforderlich sind, ergibt sich aus den Pflichtfeldern je nach Produkt.

(5) Die von Dir mitgeteilten Daten verwenden wir ohne Deine gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Deiner Bestellung(en), etwa zur Zustellung von Waren an die von Dir angegebene Adresse. Bei der Bezahlung per Überweisung verwendetThriveCart auch Deine Bankverbindungs- oder Kreditkartendaten. Eine darüber hinausgehende Nutzung Deiner personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung weitergehender Angebote bedarf Deiner ausdrücklichen Einwilligung.

 

§4 Preise, Zahlungsbedingungen und Fälligkeiten

(1) Unsere Preise verstehen sich als Nettopreise (zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, angezeigt für Deutschland).

(2) Die verbindliche Anmeldung zu den Programmen erfolgt zeitgleich mit der Online Buchung über den Dritt-Anbieter ThriveCart.

(3) Eine Rechnung wird grundsätzlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Dich Der Rechnungsbetrag ist mit Zugang der Rechnung sofort fällig und binnen 14 Tagen, spätestens jedoch vor Beginn der Zusammenarbeit, an uns zu zahlen.

 

§5 Stornierungsbedingungen und höhere Gewalt

(1) Bei Stornierung einer Anmeldung zu einem Gruppen-Programm und Retreat werden 20% des Gesamtpreises fällig. Bei Stornierung einer Anmeldung später als sechs Wochen vor Beginn des Programms werden 50% des Gesamtpreises fällig. Bei Absagen, die weniger als vier Wochen vor Beginn des Programms liegen, sind 80% des Gesamtpreises fällig und bei Absagen innerhalb der letzten 14 Tage vor Beginn des Programms wird der volle Preis fällig (100%).

(2) Regelung zu Einzelterminen:
(2.1) Vereinbarte Termine sind verbindlich.
(2.2) Bei einer Terminstornierung durch Dich bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, sofern nicht durch Krankheit bedingt, fallen Stornierungsgebühren in Höhe von 100% an.
(3) Werise ist berechtigt, bei höherer Gewalt vereinbarte Termine innerhalb angemessener Zeit zu verschieben. Hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund von Krankheit, Unfall oder ähnlichem entstanden sind. Werise wird in diesem Fall einen schnellstmöglichen Ersatztermin vorschlagen.

 

§6 Haftung

(1) Werise haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt auf den Angebotspreis. Änderungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder Lücken enthalten, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll diejenige Bestimmung gelten, die dem wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt.

(2) Für alle getroffenen Vereinbarungen gilt die deutsche Gesetzgebung.

 

§7 Heilkunde-Hinweis

(1) Die Einzelsitzungen, die über Werise buchbar sind, ersetzen ausdrücklich keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychiater und geben kein Heilversprechen ab. Das Angebot von Werise dient ausschließlich der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung.